Berikon Rudolfstetten Widen

Arbeitsgruppe für Altersfragen

Mutschellen

Aufruf der Gemeinden Berikon, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten-Friedlisberg, Widen:

Sind Sie älter als 65 Jahre oder gehören zur Risikogruppe? Dann bleiben Sie bitte zu Hause. Gerne helfen wir Ihnen um die Einkäufe und notwendigen Fahrdienste zum Spital/Arzt auszuführen.

Damit wir Hilfe leisten können, melden Sie sich bitte unter Telefon

079 913 33 05 oder per Email: miteinander@berikon.ch,
Susanne Stulz, Koordinatorin «Länger dehei
»

Einige freiwillige, zusätzliche Helfer/innen haben sich bereits gemeldet, um Sie in dieser besonderen Situation in den Gemeinden zu unterstützen.

Möchten auch Sie gerne anderen Menschen helfen, dann dürfen auch Sie sich gerne melden

Wir danken Ihnen. Bleiben Sie gesund.

 

 

Länger dehei

Vorübergehend reduzieren wir die Art der Dienstleistungen auf ein Minimum:
- Hilfe beim Einkaufen (Einkaufsgut an der Türe abgeben)
- Fahrten in ganz dringenden Fällen
Diese Angebote sind unter strikter Einhaltung der Verhaltensregeln (Hygiene, kein Körperkontakt, Abstand halten, zeitlich möglichst kurze Kontakte) grundsätzlich möglich. Es sind auch die Leistungen, die am meisten benötigt werden.

 

Seniorennachmittag vom 2. April

Der Seniorenanlass vom Donnerstag, 2. April in der Aula Falter in Oberwil-Lieli kann wegen der aktuellen Situation vorläufig nicht durchgeführt werden. Vorgesehen war ein Vortrag zum Thema Ernährung im Alter von Ernährungsberaterin Fabienne Schaller. Die Arbeitsgruppe für Altersfragen Mutschellen informiert Ende Mai über die Planung der nächsten Anlässe.

 

 

 

 

Fragebogen 2019 - Auswertung

Unsere grosse Umfrage bei den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinden Berikon, Oberwil-Lieli, Rudolfstetten und Widen im Alter von 70plus liefert wertvolle Informationen für die Planung der künftigen Altersbetreuung und der dazu nötigen Infrastruktur.

Diese Auswertung wurde - zusammen mit weiteren Unterlagen - den Gemeinderäten zugestellt zur Planung der künftigen Alterspolitik der Mutschellengemeinden. Wir werden gerne auf dieser Homepage über die weiteren Schritte informieren.

 Link zur PDF-Auswertung